(v.l.) Katrin Obermeier, Geschäftsführerin Freyung 2023 gGmbH; Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich; Doris Friedl, Mitarbeiterin Touristinformation Freyung (Foto: Freyung 2023 gGmbH)

Freyung blüht auf

Freyung. Der Freyunger Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich und die Geschäftsführerinnen der Bayerischen Landesgartenschau Freyung 2023 laden alle Freyunger recht herzlich dazu ein, sich in der Touristinformation Freyung (im Eingangsbereich des Stadtplatzcenter Freyung) kostenfreie Blumensamen für Sommerblumenwiesen abzuholen.

Die Sommerblumenmischung enthält von Ringelblumen über Kornblumen bis hin zu Klatsch-Mohn alle Farben und Formen, nach denen man sich nach diesem Corona-Winter besonders sehnt.

„Gerade jetzt tut es der Seele gut, die Natur wieder wachsen und gedeihen zu sehen. Wir wollen gemeinsam auch unsere Stadt Freyung zum Blühen bringen“, betont der Freyunger Bürgermeister. Die entstehenden, naturnahen Gärten und Balkone sollen nicht nur als Vorboten der Gartenschau dienen. Sie sind auch Nahrung und Lebensraum für die heimischen Insekten und tragen damit zur Artenvielfalt in der Region bei. „Das Sterben von Insekten und der Verlust der Artenvielfalt ist ein Thema, das uns alle betrifft und darum müssen wir auch alle gemeinsam etwas dagegen tun. Und welche Maßnahme könnte schöner sein, als einfach selbst eine Blühwiese anzulegen?“, so Heinrich, der schon im vergangenen Jahr begeistert davon war, wie viele Menschen sich aktiv beteiligt hatten. Auch die Stadt werde wie in 2020 ihre eigenen Flächen bienenfreundlich gestalten.

So lange der Vorrat reicht, können in der Touristinformation Freyung Tütchen mit Blumensamen abgeholt werden. Der Mindestabstand ist bei der Abholung der Tütchen unbedingt einzuhalten. Die Samen können ab sofort ausgesät werden. Dann blüht und summt es vielleicht schon ein paar Monate später überall in Freyung.

Öffnungszeiten der Touristinformation während des Lockdowns: Dienstag und Samstag, jeweils von 09.00 bis 12.00 Uhr.