15.3 C
Hutthurm
Freitag, Mai 24, 2024

„Ein schönes Wohnzimmer, mit dem sich jeder Kößlarner identifiziert“

Lesestoff

Dorferneuerung im Zentrum abgeschlossen | MdL Taubeneder und Bezirksrätin Wasner-Sommer besuchen Marktgemeinde Kößlarn

Kößlarn. Als Symbol der Dorferneuerung strahlt der Keiler – das Wappentier der Gemeinde – inmitten des Marktplatz von Kößlarn in der Sonne. Gemeinsam mit dem neu gestalteten Marktbrunnen ist er das i-Tüpfelchen des Abschlusses der gesamten Maßnahme in der Dorfmitte.

Bereits letztes Jahr konnte die Maßnahme nach gut eineinhalb Jahren abgeschlossen werden. „Ihr könnt stolz sein, auf das was hier geschaffen wurde. Diese Dorferneuerung ist ein wahres Vorzeigeprojekt im Sinne der Verwendung landespolitischer Mittel“, zeigen sich MdL Walter Taubenender und Bezirksrätin Cornelia Wasner-Sommer begeistert von dem wunderschönen Marktplatz.

Mit Bürgermeister Willi Lindner sind die Mandatsträger durch die Marktgemeinde gegangen und haben sich von den Entwicklungen vor Ort ein Bild gemacht. „Hier wird direkt sichtbar, wohin die Gelder der Bayerischen Staatsregierung tatsächlich fließen“, so MdL Taubeneder weiter. Immerhin sind von der Gesamtinvestition in Höhe von vier Millionen Euro die förderfähigen Kosten mit 54 Prozent bezuschusst worden.

Im Sommer 2019 ist die Maßnahme gestartet. Neben Wasser, Kanal sowie Glasfaser und sämtlichen Unterbodenmaßnahmen, wurde ein Großteil der Anwohner auch an das neue Wärmenetz der Marktgemeinde angeschlossen. So wurden hierfür hochwertige Stahlmantelrohre bis in die Häuser zu den dortigen Übergabestastionen verlegt. „Heizöl- und Flüssiggasversorgung wurde also, wo gewollt, entsprechend verbannt. Wir bekommen 500 kW geliefert, samt Versorgungssicherheit“, so Bürgermeister Lindner. „Die Baustelle ist relativ gut verlaufen, auch weil wir natürlich zeitweise in den Lockdown gefallen sind.“

Bei einem Rundgang durch den Markt wird schnell ersichtlich, dass vor allem an der Oberfläche eine Menge passiert ist: „Wir haben sehr viel Wert auf den Einsatz von Bayerwald-Granit gelegt – und das Ergebnis sieht man jetzt“, zeigt Lindner schon auch einwenig stolz. Einige Anwohner hätten sich von den Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung anstecken lassen und auch ihr Eigentum entsprechend saniert. „Entstanden ist ein schöner Lebensraum. Der Marktplatz ist wie ein Wohnzimmer für uns, mit dem sich jeder Kößlarner identifizieren kann. Alle sind begeistert“, so Willi Lindner abschließend.

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge