Corona-Rekordzahlen auch im Landkreis Deggendorf

    Aktuell.

    Landkreis Passau informiert über Klimapartnerschaft mit dem Département Kédougou

    Virtuelle Informationsveranstaltung für die Öffentlichkeit über das kommunale Klimapartnerschaftsprogramm Landkreis...

    Gebrauchte Briefmarken: Hilfe für die Caritas Schwangerschaftsberatung

    1.300 Euro für schwangere Frauen und junge Familien in...

    „Weil man gemeinsam mehr bewirken kann“

    Wimmer Wohnkollektionen in Waldkirchen verlängert Sponsoring bei der Stiftung...

    Teilen

    Erneuter Impfappell des Landrats

    Deggendorf. Am vergangenen Donnerstag, 4. November 2021 wurden der Corona-Stabstelle des Landratsamt Deggendorf so viele neue Indexpersonen wie noch nie gemeldet. Dem Landratsamt (Gesundheit und Lebensmitteltechnik) wurden zum täglichen Meldezeitpunkt insgesamt 160 neue Fälle gemeldet – der Höchstwert lag hier am 29. Dezember 2020 bei 124.

    Die RKI-Statistik wies zum vergangenen Freitag (05.11.) eine 7-Tage-Inzidenz von 380 aus. Auch dieser Wert war noch nie so hoch.

    Das Infektionsgeschehen ist weiter als diffus zu bezeichnen, d.h. das Groß der Ansteckungen kann nicht einem bestimmten Ereignis zugeordnet werden. Entgegen der Annahme, dass sich die Infektionslage aufgrund der Ferienwoche beruhigt, wurden alleine an den ersten vier Tagen des Novembers 276 Neuinfektionen bekannt.

    Vor allem in der Altersgruppe Ü70 wurden im Vergleich zum Vormonat erhöhte Infektionszahlen festgestellt. Leider sind wieder vermehrt Ansteckungen in Alters- und Pflegeheimen zu verzeichnen.

    Das Landratsamt Deggendorf kann nur die wiederholte Bitte an die Bürgerinnen und Bürger richten, die aktuellen Regelungen einzuhalten und die allen bekannten AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Masken) plus Lüften zu beachten.

    Ich bitte nochmals alle nicht geimpften Personen, sich nochmals mit einer Impfung auseinanderzusetzen. Sie schützen sich und andere! Zeigen Sie sich der Gesellschaft, vor allem aber dem Pflegepersonal unserer Klinik gegenüber, solidarisch!

    Christian Bernreiter, Landrat Deggendorf

    „Die Zahlen im Bereich der Senioren sind alarmierend! Auch hier bitte ich nochmals, sich impfen oder sich eine Auffrischungsimpfung verabreichen zu lassen“, so der Deggendorfer Landrat weiter.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img