Ausbildungstour 2021 in Deggendorf – Was will ich werden?

    Aktuell.

    Ein „Lichtblick“ für rund 670 Senioren

    Bereits zum 7. Mal: Lichtblick Seniorenhilfe e.V. im Landkreis...

    Schulbusunfall in Passau

    Passau. Heute Morgen (06.12.) gegen 08.00 Uhr ereignete sich...

    Heimischer Fisch statt Lachs und Krustentieren

    Leckere und nachhaltige Alternative zur Weihnachtszeit An vielen Feiertagen, so...

    Schokonikoläuse für kranke Kinder

    Stiftung Kinderlächeln spendet Nikoläuse für Kinder auf Stationen und...

    Kfz-Versicherung oft nach dem 30. November kündbar

    Sonderkündigungsrecht tritt ein, wenn Versicherer Prämie erhöht, ohne dass...

    Teilen

    Freie Plätze noch verfügbar – Anmeldung nur noch bis 15. November 2021

    Deggendorf. Am 17. November haben alle Schülerinnen und Schüler und deren Eltern aus dem Landkreis Deggendorf die Möglichkeit, bei einer Bustour innerhalb von sechs Stunden drei verschiedene Betriebe im Landkreis genauer kennenzulernen. Organisiert wird die Tour vom Regionalmanagement Deggendorf.

    Tour 1 beginnt mit der Firma Smurfit Kappa in Plattling. Dieses Unternehmen ist spezialisiert für Verpackungen von Industrie- und Konsumgüter. Hier sind vom Elektroniker, Industriemechaniker, Packmitteltechnologien bis hin zur Industriekauffrau/-mann die verschiedensten Ausbildungsmöglichkeiten geboten.

    Danach gehts zur Firma IAC „International Automotive Components“, einem weltweit führenden Anbieter von Automobilkomponenten. Auch hier haben die Schülerinnen und Schüler eine breite Auswahl an Ausbildungsberufen wie z.B. Werkzeugmechaniker, Betriebsschlosser, Fachlagerist, aber auch Elektriker sowie Fremdsprachenindustriekaufleute.

    Die letzte Anlaufstelle der Handwerkstour ist beim größten Fahrradhändler der Region, bei Zweirad Würdinger aus Plattling. Hier wird einiges geboten, von Mountain-, Cross- und E-Bikes, bis hin zu diversen Fitnessgeräten. Hier gibts ebenfalls die unterschiedlichsten Ausbildungsmöglichkeiten.

    Tour 2 hingegen richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich für den Service- und Dienstleistungssektor interessieren. So starten die Schülerinnen und Schüler als erstes in der Bäckerei Riesinger in Künzing, wo diese mit der Kunst des Backens in Berührung kommen.

    Der zweite Betrieb ist das Leistungszentrum für Orthopädietechnik in Osterhofen. Dort werden Bein- und Armprothesen modelliert und gefertigt.

    Zum Schluss wird das Bauzentrum Zillinger besucht, auch hier gibt es eine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten, technisch und handwerklich, sowie im Bereich Service-Dienstleistung.

    Die Teilnahme an der Ausbildungstour ist kostenlos. Es gilt die 3G-Regel. Für die Schülerinnen und Schüler reicht es aus, den Schülerausweis dabei zu haben und vorzeigen zu können.

    Die Zustiegsmöglichkeiten der beiden Touren

    Tour 1 in Plattling – Handwerk- und Technik
    Zustieg 1: Osterhofen am Stadtplatz, 08.30 Uhr; Zustieg 2: Feuerwehrhaus ini Lagenisarhofen, 08.45 Uhr; Zustieg 3: Bahnhof Plattling, 09.00 Uhr

    Tour 2 in Osterhofen – Gesundheit und Soziales
    Zustieg 1: Bahnhof Plattling, 08.30 Uhr; Zustieg 2: Feuerwehrhaus in Lagenisarhofen, 08.45 Uhr; Zustieg 3: Osterhofen am Stadtplatz, 09.00 Uhr

    Die Rückfahrt zu den jeweiligen Startpunkten ist zwischen 13.00 und 14.00 Uhr geplant. Die Anmeldung ist bis 15. November 2021 online über die Website des Landkreis Deggendorf (www.landkreis-deggendorf.de) oder telefonisch bei Lukas Stylianou unter Telefon 0991 3100 249 möglich.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar!
    Hier bitte Ihren Namen hinterlassen

    spot_img