16.8 C
Hutthurm
Freitag, April 12, 2024

Attraktive Stoabruch-Weihnacht war Besuchermagnet

Lesestoff

Wintereinbruch am letzten Tag – Perchten und Feuerschau begeistern

(von Josef Heisl)

Büchlberg. Die Stoabruch Weihnacht war heuer wieder ein Besuchermagnet, auch wenn die nicht gerade ideale Witterung wohl manchen vom Besuch abhielt.
Trotzdem waren tausende aus Nah und Fern gekommen, die Standler machten gute Geschäfte und am Samstag kamen die Massen so dick, dass es stellenweise kaum ein Durchkommen gab. Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Martin Schuh war sichtlich zufrieden und zog eine insgesamt positive Bilanz. „Die Besucher waren sehr diszipliniert und es gab keinen negativen Zwischenfall“, lobte Schuh. Der Organisationschef dankte auch den vielen Helfern, dem Bauhof, dem Christbaumspender, den Feuerwehren, der DLRG und allen Standlern.

Gleich vier Nikoläuse verteilten Packerl an die Kinder (Foto: Heisl)

Trotz dichtem Schneegestöber kamen die Kleinen beim Einzug der Nikoläuse auf ihre Kosten und jeder zu einem Säckchen mit allerlei Leckereien. Für die schon etwas älteren war natürlich der Auftritt der Passauer Höllengeister am Freitagabend das Highlight. Auch beim großen Feuerzirkus war am Samstag der Platz voll besetzt. Dazwischen glänzten Musikgruppen, ganz besonders die heimischen Ulrichsbläser und auch Sommerhitkönig Johannes Niggl und sein Vater Gerhard zogen ihre Fans gleich zweimal an.

Toll auch die Feuerschau am Samstagabend (Foto: Heisl)
(Foto: Heisl)

Immer wieder hörte man „mei is do schee“, wenn die Besucher fasziniert das Naturambiente auf der Bergholzanhöhe mit seinen Felswänden und dem Steinbruchsee betrachteten. Dort konnte bei der Staaden Weihnacht mit dem einmaligen Zusammenspiel von Wasser, beleuchteter Felswand und schwimmendem Christbaum mit dem Nikolaus darauf geträumt werden.

(Titelbild: Die Passauer Höllengeister, die am Freitag kamen, sahen recht furchterregend aus – Foto: Heisl)

- Werbung-

More articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Anzeige -

Letzte Beiträge