Salzweg. Der CSU Ortsverband Salzweg-Straßkirchen lädt am Sonntag, 19. November 2017 seine Mitglieder aber auch die übrige Bevölkerung zum beliebten Kaffeekranzl mit Staatssekretär Bernd Sibler ein. „Nicht wie im Amtsblatt angekündigt im Landgasthof Spetzinger, sondern im Gemeindesaal in Straßkirchen findet die Veranstaltung statt“, berichtigt der 1. Vorsitzende Bezirksrat Josef Heisl jun., denn wegen einer Terminüberschneidung wich die CSU dorthin aus, die Bewirtung übernimmt Martin Berndl, der Wirt vom Gasthaus Girmindl.

„Wir haben beim Kranzl auch noch einen ganz wichtigen Programmpunkt“, so Heisl weiter. Erstmals wird der Ehrenamtspreis des CSU Ortsverbandes verliehen. „Damit soll das Ehrenamt in seiner Bedeutung herausgehoben und jemand geehrt werden, der sich hier besonders einbringt“, erklärt der Ortsvorsitzende. Als Premierenpreisträger hat sich der Ortsverband den Heimat- und Volkstrachtenverein Salzweg ausgewählt. Die Trachtler bereichern auf ungewöhnlich intensive Art das Ortsleben und leisten an über 40 Kindern und Jugendlichen eine herausragende Jugendarbeit. Sie sorgen dafür, dass damit Heimatliebe und bodenständiges Brauchtum in die nächsten Generationen weitergetragen werden und das schon seit fast 90 Jahren, denn im kommenden Jahr wird dieses Jubiläum gefeiert.

Für diese Verleihung hat sich die CSU Kultusstaatssekretär Bernd Sibler eingeladen. Der besondere Ehrengast wird die Ehrung zusammen mit dem Ortsvorsitzenden Josef Heisl, Laudator Maxi Brandl und Vizelandrat Raimund Kneidinger vornehmen. Bei der Gelegenheit werden aber auch die jungen Trachtler ihr Können beim Volkstanz zeigen.

Beginn ist um 14 Uhr im Veranstaltungssaal in Straßkirchen. Auf die Gäste wartet ein reichhaltiges Kuchenbüffet.

(Bild: Bezirksrat Josef Heisl (l.) konnte Staatssekretär Bernd Sibler für die Ehrung gewinnen – Foto PNP)