Verkürzung der Impfabstände im Impfzentrum Regen nicht möglich

Wer sich beim Hausarzt impfen lässt, soll sich umgehend online abmelden!

Regen. Eine Verkürzung des Impfabstands bei einer Impfung zwischen erster und zweiter Impfung ist im Impfzentrum Regen nicht möglich. Grundsätzlich erfolgt die Terminvergabe für Erst- und Zweitimpfung auf der zentralen Internet-Plattform BayIMCO immer für beide Termine zusammen, und das in einem festgelegten Zeitabstand. Dieser liegt bei BioNTech/Moderna bei sechs Wochen und bei AstraZeneca bei zwölf Wochen.

Dies ist notwendig, um die Impfstoff-Bestellungen bestmöglich koordinieren zu können. Es ist daher nicht vorgesehen, dass Termine verschoben beziehungsweise Abstände verkürzt werden. Hierfür stehen dem Impfzentrum auch keine Zeitslots zur Verfügung. Eine manuelle Vergabe der Zweitimpftermine ist organisatorisch und zeitlich durch die Mitarbeitenden des Impfzentrums nicht zu leisten und auch nicht durch die zentrale Internet-Plattform BayIMCO möglich.

Insofern sollten die Termine zum ursprünglichen Zeitpunkt wahrgenommen werden. Wer sich dennoch eine Impfung beim Hausarzt impfen lässt (oder planen), soll umgehend seinen Account löschen (mindestens eine Woche vor dem Impftermin; dies ist entweder über die zentrale Internet-Plattform www.impfzentren.bayern mögllich oder über einen Anruf bei der Telefonhotline unter Rufnummer 09921 96096 77.