Stadt Passau: Nächtliche Ausgangssperre

7-Tage-Inzidenz hat heute Wert von 100 überschritten

Passau. Die 7-Tage-Inzidenz für die Stadt Passau hat heute den Wert von 100 überschritten. Daher hat die Stadt Passau gemäß § 3 der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bekannt zu machen, dass ab Samstag, 20. Februar 2021 (0:00 Uhr) wieder die nächtliche Ausgangssperre gilt.

Neben der landesweiten allgemeinen Ausgangsbeschränkung ist somit von 22 Uhr bis 5 Uhr der Aufenthalt außerhalb der Wohnung untersagt, es sei denn, dies ist begründet aufgrund:

  1. eines medizinischen oder veterinärmedizinischen Notfalls oder anderer medizinisch unaufschiebbarer Behandlungen,
  2. der Ausübung beruflicher oder dienstlicher Tätigkeiten oder unaufschiebbarer Ausbildungszwecke,
  3. der Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts,
  4. der Begleitung Sterbender,
  5. von Handlungen zur Versorgung von Tieren oder
  6. von ähnlich gewichtigen und unabweisbaren Gründen.