„Ein Meilenstein im Kampf gegen Corona“, darin waren sich einig (v.l.) Landrat Reimund Kneidinger, Matthias Kainz und Christian Kainz (metron eging-Geschäftsführung), IMS-Geschäftsführer Martin Biebl, Sebastian Höpfl (Technischer Leiter metron eging), Bürgermeister Walter Bauer und Marcel Friedl (Projetleiter IMS) - Foto: metron eging GmbH

Professionell und schnell: Eginger Corona-Testzentrum in Betrieb

metron eging GmbH schafft leistungsfähiges Schnelltest-Angebot am Kurpark – An allen Werktagen geöffnet

Eging a. See. Schnelligkeit ist einer der Schlüsselbegriffe, die das neue Corona-Testzentrum  am Kurpark-Parkplatz in Eging am See kennzeichnen: In nur wenigen Tagen von der metron eging GmbH und dem Dienstleister IMS Rettungsdienst konzipiert und umgesetzt, bietet es jetzt schnelle Testergebnisse innerhalb von 15 bis 30 Minuten durch geschultes Personal. Das Ergebnis des Tests wird per Handy-App sofort dokumentiert und ist damit gemäß der geltenden Infektionsschutzverordnung anerkannt. 

Die Firma metron eging hat bereits die bauliche Infrastruktur für eine Reihe von Testzentren des Dienstleisters IMS Rettungsdienst erstellt und gemeinsam mit dem Unternehmen, das auch für den Landkreis tätig ist, das Projekt realisiert. Eingebunden war auch die Gemeinde Eging am See. So zeigten sich sowohl Bürgermeister Walter Bauer als auch Landrat Raimund Kneidinger beeindruckt von der Gesamtanlage des Testzentrums, das sowohl einen ordnungsgemäßen Ablauf als auch die Erfüllung aller Datenschutzvorgaben gewährleiste. Kneidinger: „Neben dem Impfen ist das Testen die zweite wichtige Säule im Kampf gegen die Pandemie. In Eging ist auf Initiative von metron ein leistungsfähiges Angebot für die Bevölkerung entstanden – ein weiterer Meilenstein.“

Die Dienstleistung am  Schnelltestzentrum ist kostenfrei und steht jedem bayerischen Bürger mit einem Testwunsch offen. Besonders habe man natürlich die Bevölkerung im Bereich Eging im Blick sowie die Beschäftigten aus umliegenden Unternehmen, so die metron eging-Geschäftsführer Matthias Kainz und Christian Kainz.

Geöffnet ist das Zentrum an allen Werktagen (Mo 6-14 Uhr, Di 10-18 Uhr, Mi 7-13 Uhr, Do 6-14 Uhr und Fr 10-18 Uhr).