Eröffnung Schnelltest-Zentrum Deggendorf

(v.l.) Trixi Resch, Barbara Absolon, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Andreas Honsa (Foto: Stadt Deggendorf)

Deggendorf. Die Stadt Deggendorf hat am Dienstag, den 30.03.2021 einen Termin einberufen, zu dem sich die Stadt Deggendorf, die Inhaberin der Bahnhof Apotheke Frau Barbara Absolon, die Inhaberin der Marien Apotheke Frau Trixi Resch und der Inhaber der Engel Apotheke sowie der Stadtpark Apotheke Herr Andreas Honsa über die Einrichtung eines Corona-Schnelltest Zentrums in Deggendorf berieten.

Die Bahnhof Apotheke, Marien Apotheke, Engel Apotheke und Stadtpark Apotheke sind hierfür Ansprechpartner.

Die Firma Erl Bau und Woolworth Deggendorf hat sich bereit erklärt, zunächst bis Ende April die Passage am Oberen Stadtplatz 18 als Örtlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Getestet wird ab Donnerstag, den 01.04.2021

Öffnungszeiten
– Montag und Freitag, 07.00 bis 10.00 Uhr sowie 14.00 bis 16.00 Uhr
– Dienstag – Donnerstag, 10.00 bis 13.00 Uhr sowie 14.00 bis 16.00 Uhr
– Samstag, 10.00 bis 13.00 Uhr
Bei Bedarf werden Öffnungszeiten erweitert.

Über Ostern gelten folgende Öffnungszeiten
Karfreitag und Ostermontag: geschlossen
Ostersamstag und Ostersonntag:   10:00 – 13:00 Uhr

Bitte buchen Sie online einen Termin über die Homepage
www.apo-schnelltest.de/deggendorf oder scannen Sie den QR-Code auf den Plakaten.

Wichtige Hinweise
Wenn Sie bereits Symptome haben, die auf eine Corona-Infektion hindeuten könnten, dürfen Sie die Teststation nicht aufsuchen. Wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117.

Mit Inkrafttreten der aktuellsten Verordnung zum Anspruch auf Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 zum 08.03.2021 besteht neben bestimmten Personenkreisen für jede Person, die den Wohnsitz oder den gewöhnlichen Aufenthaltsort in der Bundesrepublik Deutschland hat die Möglichkeit, sich in unserem Testcenter in Abhängigkeit der verfügbaren Testkapazitäten kostenfrei testen zu lassen. Wenn Sie zu dem berechtigten Personenkreis zählen, können Sie zum Abschluss der Terminvereinbarung diese kostenfreie Option wählen.

  • Getestet wird nur, wer vorher einen Termin vereinbart hat.
  • Betreten Sie das Gebäude nur mit FFP-2 Maske.
  • Bitte erscheinen Sie zum Test ohne zusätzliche Begleitperson.
  • Bringen Sie ein Ausweisdokument mit.
  • Der Eingang erfolgt über den Nördlichen Stadtgraben.

Personen die keine Möglichkeit zur online Anmeldung haben, können auch gerne ohne vorheriger Terminabsprache kommen, müssten im schlechtesten Fall mit etwas Wartezeit rechnen.

Das Ergebnis liegt in 15 bis 30 Minuten vor. Sie erhalten an die von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen E-Mail Adresse eine Mitteilung, dass das Ergebnis fest steht. In dieser E-Mail erhalten Sie ein verschlüsseltes PDF Dokument, das Sie mit dem bei der Terminregistrierung angegebenen Geburtsdatum entschlüsseln können.

Im Falle eines positiven Ergebnisses sind wir verpflichtet, das Ergebnis dem örtlichen Gesundheitsamt mitzuteilen. Sie sind verpflichtet, umgehend einen PCR-Test durchzuführen und sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

Auch ein negatives Testergebnis stellt nur eine Momentaufnahme dar und entbindet nicht von Hygiene- und Schutzmaßnahmen (AHA-Formel). Ein Schnelltest senkt jedoch das Risiko, dass man ohne Corona-Symptome unwissentlich Andere infiziert.