Aktueller Stand zur Corona-Pandemie im Stadtgebiet Passau

Delta-Variante

Passau. Seit gestern ist keine Corona-Neuinfektion zu verzeichnen. Aktuell sind 9 Personen im Stadtgebiet Passau als aktiv zu bewerten. Der Wert der 7-Tage-Inzidenz beträgt lt. Robert Koch-Institut (RKI) zum heutigen Stand 7,6. 

Delta-Variante im Stadtgebiet

Das Staatliche Gesundheitsamt hat bei drei Corona-Fällen aus der Stadt Passau per Gesamtgenomsequenzierung die Delta Variante des Corona-Virus nachgewiesen. Alle drei Personen gelten aber bereits als genesen. Der Ursprung der Mutationsfälle wird in zwei Fällen im Ausland vermutet. Hier gingen der Infektion Auslandsreisen in Risikogebiete voraus. In beiden Fällen galten die Regelungen der Einreisequarantäne bzw. wurde umgehend bei Bekanntwerden der Infektion entsprechende Quarantäneanordnungen getroffen. Deshalb gab es hier nur wenige Kontaktpersonen.

Der Nachweis von Virusmutationen erfolgt durch einen aufwändigen Prozess – der sogenannten Gesamtgenomsequenzierung. Dabei wird die gesamte Virus-DANN, die beim Abstrich entnommen wird, auf Virusvarianten untersucht. Dieses Verfahren ist sehr zeitaufwändig und kann nicht von allen Labordienstleistern durchgeführt werden. Bereits mit dem PCR-Test erfolgt daher ein sog. Mutationsscreening, bei dem bestimmte Teilstücke der Virus-DANN auf Virusvarianten untersucht werden. Fälle, bei denen das Mutationsscreening ein positives Ergebnis liefert, müssen in der Gesamtgenomsequenzierung bestätigt werden (gilt nicht für die Alpha-Variante).

Vor diesem Hintergrund warnen das Gesundheitsamt und die Stadt Passau vor zu großer Sorglosigkeit. Nach wie vor sollten die AHA+L-Regelungen beachtet, geltende Infektionsschutzmaßnahmen eingehalten und das freiwillige Testangebot genutzt werden. Nur so kann das Infektionsgeschehen weiter auf niedrigem Niveau gehalten werden.

Im Klinikum Passau werden 2 Personen mit COVID-19 behandelt. Keine dieser Personen befindet sich auf der Intensivstation.

(Hinweis: Die noch als aktiv zu bewertenden Personen im Stadtgebiet und die stationär behandelten Patienten im Klinikum sind nicht zwangsläufig ein und derselbe Personenkreis).

(Anmerkung: Da für die Sachstandsmeldung unterschiedliche Datenquellen mit verschiedenen Abrufzeiten herangezogen werden, kann es vorkommen, dass es zu Schnittmengen bei den täglichen Neuinfektionen und den als „aktiv zu bewertenden Personen“ kommt.)

Aktuelle Corona-Impfzahlen:

Impfungen insgesamt: 67.227

davon Erstimpfungen im Impfzentrum und durch mobile Impfteams insgesamt: 25.967
davon Zweitimpfungen im Impfzentrum und durch mobile Impfteams insgesamt: 19.998
davon Erstimpfungen durch Hausärzte insgesamt: 13.126
davon Zweitimpfungen durch Hausärzte insgesamt: 8.136

Geimpfte Personen insgesamt: 39.093

Impfquote Erstimpfung: 74,04 %

Impfquote Zweitimpfung: 53,28 %

(Bei den Impfquoten handelt es sich um rechnerische Werte, ausgehend von 52.803 Einwohnern lt. RKI [= amtliche Einwohnerzahl vom 31.12.2019])

(Hinweis: Impfungen am Klinikum Passau werden gesondert erfasst und sind daher bei diesen Zahlen nicht berücksichtigt.)