Das sind die sechs Frankreichexperten am Gymnasium Freyung

Einen Rätselspaß der besonderen Art erlebten die 58 Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Freyung am Mittwoch, den 22. Januar 2020. Anlässlich des 17. Deutsch-Französischen Tages wurden in der Pause in einem großen Frankreich-Quiz die sechs Frankreichexperten aus den beiden Klassen 5a und 5b ermittelt.

Vive l’amitié franco-allemande! Es lebe die Deutsch-Französische Freundschaft!

Nach einer kurzen Begrüßung erklärte die Französischlehrkraft Barbara Bauer den Schülerinnen und Schülern den Grund für die alljährlichen Feierlichkeiten am 22. Januar jedes Schuljahres. Die Jugendlichen sollten am Deutsch-Französischen Tag nicht nur der langjährigen Freundschaft zwischen den Nachbarländern gedenken, sondern auch Neugierde auf Land und Leute der Grande Nation entwickeln und im Idealfall dazu motiviert werden, selbst die französische Sprache zu erlernen.

Letzteres wird am Gymnasium Freyung in der naturwissenschaftlich-technologischen und der wirtschaftlichen Ausbildungsrichtung ab der 6. Jahrgangsstufe und im sprachlichen Zweig ab der 8. Jahrgangsstufe ermöglicht. 

Participez au quiz!  Macht mit beim großen Quiz …

Welche Mittelmeerinsel gehört zu Frankreich? Wann feiern die Franzosen ihren Nationalfeiertag? Welcher Fernsehsender ist deutsch-französisch? Wie begrüßen sich Franzosen am Abend?

Bei insgesamt zwanzig Fragen aus den Bereichen Land, Geschichte, Kultur und Sprache hatten die Fünftklässler jeweils drei Antwortmöglichkeiten zur Auswahl. Im Rätselfieber wurde den Schülerinnen und Schülern schnell klar, dass sie schon jede Menge über das Nachbarland wussten, sei es aus dem letzten Urlaub in Paris oder durch dort ansässige Freunde, Bekannte und Verwandte. 

Et gagnez un prix! … und gewinnt tolle Preise!

Nach ein paar thematisch passenden Worten der Schulleiterin Frau Zethner zur Bedeutung von Streit und Versöhnung, nicht nur auf politischer, sondern auch auf persönlicher Ebene, wurden in der sechsten Stunde die sechs Frankreichexperten geehrt und die Preise verliehen.

Die Drittplatzierten Miriam List und Lisa Janda gewannen jeweils einen Tintenroller mit den berühmtesten Pariser Sehenswürdigkeiten. Franz Ilg und David Sichmann erreichten den zweiten Platz und durften sich über Federmäppchen in blau-weiß-roten Farben freuen. Die Frankreichexperten mit der höchsten Punktzahl waren Omi Erald und Elias Dindorf. Zwei Kinderreiseführer zur französischen Hauptstadt Paris sollten ihnen informative, lustige und spannende Einblicke in die Geheimnisse der Seinemetropole geben.

À la prochaine fois! … Bis zum nächsten Mal!

Mit dem Verzehr einiger typisch französischer Süßigkeiten und kleinen Eiffelturm-Schlüsselanhängern im Gepäck endete für die Fünftklässler der Deutsch-Französische Tag am Gymnasium Freyung. Frau Barbara Bauer hoffte abschließend, dass sie in den nächsten Schuljahren viele Schülerinnen und Schüler im Französischunterricht wiedersehen würde. So könnten die vielen Kenntnisse über Kultur und Sprache des europäischen Nachbarlandes noch gemeinsam vertieft werden.

×

(Anzeige)

×