Karl Hauser auf der Liste

Grafenau/Deggendorf. Am Samstag-Abend fand in Deggendorf die Aufstellungsversammlung der FDP für eine/n Bundestagskandidat/in statt.

Unter der Leitung von MdB Ulrich Lechte wurde Muhanad Al-Halak einstimmig als Direktkandidat und Karl Hauser als Listenkandidat gewählt – beide treten für den Wahlkreis Deggendorf/Freyung-Grafenau/Passauer Land bei der kommenden Bundestagswahl 2021 an.

Muhanad Al-Halak (31) kam als 11-Jähriger aus dem Iran nach Deutschland. Al-Halak kommt aus Grafenau (Lkr. Freyung-Grafenau), ist ledig und arbeitet bei der Stadt Grafenau als Abwassermeister. Bei den diesjährigen Kommunalwahlen schaffte er den Sprung in den Stadt- sowie Kreistag.

Karl Hauser (62) wurde als Listenkandidat gestellt. Der aus Deggendorf stammende Hauser ist selbstständig und seit 15 Jahren bei der FDP. Er saß im Stadtrat, kandierte zudem zweimal bei der OB-Wahl für die FDP und einmal für den Landtag.

×

(Anzeige)

 

×