MdL Waschler freut sich über Gelder zur Verbesserung der Generationengerechtigkeit

München/Salzweg. Das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ 2020 ist aufgestellt. Nach Mitteilung von Kerstin Schreyer, Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, an MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler stehen heuer 50,1 Millionen Euro für 132 Städte und Gemeinden in Bayern zur Verfügung.

Knapp über 6,3 Millionen Euro davon fließen nach Niederbayern – in den Landkreis Passau, speziell an die Gemeinde Salzweg, insgesamt 60.000 Euro (Verwendungszweck: Ortskern Salzweg).

Neben der Erhöhung der Wohn- und Lebensqualität werden mittels dem Programm „Sozialer Zusammenhalt“ schwerpunktmäßig Maßnahmen zur Verbesserung der Generationengerechtigkeit und zur Integration aller Bevölkerungsgruppen gefördert.

×

(Anzeige)

 

×