Landkreis Passau unterstützt auch in diesem Jahr Kommunen mit 700.000 Euro

Passau. Auch 2020 unterstützt der Landkreis Passau seine Kommunen beim Breitbandausbau. Die ersten Förderurkunden des Jahres konnten Abteilungsleiter Josef Kaiser (ab 2.v.l.), Landrat Franz Meyer und Georg Braumandl von der Geschäftsstelle Breitband am Landratsamt Passau an die beiden Bürgermeister Hans Binder (l., Gemeinde Sonnen) und Helmut Willmerdinger (r., Markt Tittling) übergeben. Für das Breitbandverfahren Sonnen II gewährt der Landkreis Passau 6.365,90 Euro, für Tittling III 6.357,20 Euro. Insgesamt hat der Landkreis seine Gemeinden beim Breitbandausbau mit bisher rund 1,8 Millionen Euro unterstützt, weitere 700.000 Euro sind für dieses Jahr geplant. Allein 2019 konnten durch die Ausbaumaßnahmen zusätzlich 7.422 Haushalte mit schnellem Internet versorgt und 449 Kilometer Glasfaserleitung verlegt werden.