Röhrnbach. Die Internetseite ist online, die Lieferanten stehen bereit, die erste Abholstation hat eröffnet:  Zur offiziellen Eröffnung konnte Vorstand Josef Pauli Vereinsmitglieder, Lieferanten, Unterstützer und die ersten Kunden im Bio- und Landmarkt in Röhrnbach begrüßen.

Seit Anfang Dezember kann man unter www.ebbsguads.de regionale Bioprodukte bestellen und diese immer samstags in Röhrnbach abholen.

„Wir haben derzeit 18 Lieferanten aus dem Landkreis Passau und den angrenzenden Regionen. Aktuell können die Kunden Samstag bis Dienstag die Waren online bestellen. Freitag liefern die Erzeuger die Ware nach Röhrnbach. Abholtag ist am Samstag von 9 bis 12 Uhr. Im Sortiment haben wir Backwaren, Fleisch, Gemüse, Obst, Schokolade und Getränke und bald alle Produkte aus dem Bio- und Landmarkt von Leo Meier, mit dem die Zusammenarbeit hervorragend funktioniert, sagt Peter Ranzinger vom Verein „ebbsGuads e.V.“

Josef Pauli durfte sich bei vielen Personen und Insitutionen bedanken, die das Projekt entwickelt und unterstützt haben. Allen voran bei den Lieferanten und den Vereinsmitgliedern. Aktuell betreiben die Vereinsmitglieder den Online-shop und die Röhrnbacher Abholstation mit freiwilligen Helfern ehrenamtlich. „Doch sobald wir sehen, dass mit dem System ausreichend Einnahmen erzielt werden, wollen wir die Mitarbeiter fair bezahlen. Wenn alles flutscht, eröffnen wir im Frühling 2020 eine zweite Verteilerstation in der Ökomodellregion Passauer Oberland. Die dortigen Mitgliedsgemeinden unterstützen den Verein finanziell und mit Barbara Messerer, der Managerin der Ökomodellregion, auch tatkräftig bei der Suche nach weiteren Lieferaten und Abholstationen.

Der Leaderaktionsgruppe Passauer Land e.V. mit der Managerin Dr. Ursula Diepolder galt der Dank für die 2.400 Euro aus dem Budget für nachhaltiges Bürgerengagement. Beim stellvertretenden Bürgermeister von Röhrnbach, Mario Dumps konnte sich der Verein dafür bedanken, dass der Markt für ein Jahr die Miete der Abholstation übernimmt.

Im Grußwort des 2. Bürgermeisters Mario Dumps, kam neben dem Dank an dem Verein „ebbsGuads e.V.“ ,der hier in Röhrnbach im Bio- und Landmarkt am Marktplatz die erste Station errichtete, vorallem auch die Bitte zum Ausdruck auf ein Umdenken der Verbraucher hin zu einem bewussteren und nachhaltigem Kaufverhalten.

Mit dem Zitat, heute ist ein guter Tag für Röhrnbach, schloß Mario Dumps seine Grußworte.

Ziele des Vereins sind, die regionale Wertschöpfung zu fördern und Erzeuger darin zu unterstützen, für ihre Produkte einen fairen Preis zu bekommen. Den Kunden wiederum soll der Einkauf von Bioprodukten erleichtet werden, so Peter Ranzinger. Er hat das Projekt zusammen mit Josef Pauli initiiert.

Um möglichst vielen Kunden eine unkomplizierte Abholung zu ermöglichen, gehen die Gründer von „ebbsGuads“ auch auf große Firmen und Betriebe zu. Der erste Pilotkunde in dieser Hinsicht könnte die Sparkasse Passau sein. Sie würde in der Hauptzentrale für ihre Mitarbeiter eine Abholstation einrichten, erklärt Peter Ranzinger, der mit weiteren Unternehmen darüber im Gespräch ist. Derzeit sei das allerdings alles noch nicht ganz so weit: „Erstmal wollen wir, dass sich die Abläufe bei den Lieferanten und in der Abhol-Station Röhrnbach einspielen“.