Kreisjugendring FRG sagt das gesamte Programm für 2020 ab

Freyung-Grafenau. Aufgrund der aktuellen Lage und den Schwierigkeiten, mit denen man auch in Zukunft rechnen muss, sieht sich der Kreisjugendring leider dazu gezwungen alle geplanten Veranstaltungen für 2020 abzusagen. Dieser Schritt war unumgänglich, da unter den aktuellen Voraussetzungen, welche uns wohl das ganze Jahr noch begleiten werden, keine der Veranstaltungen wie geplant durchgeführt werden kann. 

Das heißt aber nicht, dass der Kreisjugendring nicht noch verschiedene Angebote dieses Jahr durchführen wird. Es wird an einem Alternativ-Programm gearbeitet. Zum einen soll versucht werden Online-Veranstaltungen durchzuführen, an denen man dann teilnehmen könnte. Auch „normale“ Veranstaltungen sollen geplant werden, welche trotz Auflagen möglich wären. Wie diese aussehen, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beantwortet werden. Auch steht man mit anderen Kreisjugendringen in Kontakt um das Angebot zu ergänzen.

Sobald Veranstaltungen und Maßnahmen geplant sind, wird über Facebook, Instagramm, Zeitung und Homepage dies bekanntgeben. 

Der Kreisjugendring Freyung-Grafenau wünscht allen Gesundheit und weiterhin viel Durchhaltevermögen. Wir schaffen das Gemeinsam. Der KJR steht weiterhin für eine starke Jugendarbeit im Landkreis. 

×

(Anzeige)

×