Die Europäischen Wochen Passau bei Landeshauptmann Thomas Stelzer

Linz/Passau. Landeshauptmann Thomas Stelzer hat heute die Vorsitzende der Europäischen Wochen Passau, Rosemarie Weber, sowie den Künstlerischen Leiter, Dr. Carsten Gerhard, im Linzer Landhaus empfangen. Die beiden Festspielvertreter übergaben dem Landeshauptmann das Programm der aktuellen Festspiele, die noch bis Sonntag, 28. Juli 2019 andauern. Der Landeshauptmann hat gemeinsam mit Bohuslav Sobotka, Ministerpräsident der Tschechischen Republik, und Dr. Markus Söder, Ministerpräsident des Freistaats Bayern, die Schirmherrschaft über die 67. Festspiele Europäische Wochen Passau übernommen.

„Ich freue mich sehr über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Festspiele. Die Europäischen Wochen Passau leisten einen wichtigen kulturellen Beitrag zum europäischen Miteinander“, sagte der Landeshauptmann. „Sie sind mit ihrer langen Tradition ein Zeichen bester Nachbarschaft, auch kulturell“, so Thomas Stelzer.

Die Europäischen Wochen Passau, die noch bis Sonntag, 28. Juli 2019 dauern, bieten in diesem Jahr zwei prominent besetzte Veranstaltungen in Oberösterreich. Am Sonntag, 21. Juli 2019 laden die Festspiele zu einer Aufführung des „Messias“ mit hochkarätigem Solistenensemble (in der Titelpartie Tareq Nazmi) in das Stift Engelszell. Bereits am Samstag, 12. Juli 2019 gastierte die renommierte Sängerin Marianne Beate Kielland im Stift Reichersberg.

Kartenvorverkauf: Tel. +49 (0)851 56096-26, ew@ew-passau.de  oder unter  www.ew-passau.de