Ein Bus hält in einer Gemeinde in Sachsen an. Im Bus sind Flüchtlinge. Als die Insassen aussteigen wollen, werden sie von einem aufgebrachten und wütenden Mob empfangen. Immer wieder ist im Video (unten eingebettet) die Parole „Wir sind das Volk“ zu hören. Dieses Szenario wurde in einem Video festgehalten und wird momentan kräftig im Netz geteilt. So auch von TV-Moderator Jan Böhmermann.

Via Facebook lässt er verlauten, dass es von der Facebook-Seite „Döbeln wehrt sich – Deine Stimme gegen Überfremdung“ sein soll. Diese Facebook-Seite ist aber nicht mehr aufzufinden und wurde offenbar gelöscht. So wurde es nun drüben bei YouTube veröffentlicht.