Landrat Sebastian Gruber hat am vergangenen Montag aus den Händen von Finanzminister Dr. Markus Söder den Bescheid zur Gewährung von Bedarfszuweisungen entgegengenommen.

Der Landkreis Freyung-Grafenau erhält demnach insgesamt 2,044 Millionen Euro. Zudem fließen an die Gemeinden Mauth: 1 Mio., Ringelai 500.000, St. Oswald-Riedlhütte 1 Mio., Neuschönau 1 Million und an Haidmühle 500.000 Euro. Gesamt also über 6 Millionen für Freyung-Grafenau.

Landrat Sebastian Gruber sieht den Förderbescheid für den Landkreis als Beleg dafür, dass Kreistag und Verwaltung die erforderlichen Schritte eingeleitet haben, um die Kreisfinanzen zu konsolidieren. Der gewährte Gesamtbetrag in Höhe von 2,044 Mio. Euro sei dabei eine große Unterstützung. “Auch mit Blick auf die Gemeinden zeigt sich hier, dass der Freistaat Bayern die Kommunen wirkungsvoll unterstützt“, stellt Gruber abschließend fest.