Neuer Blog der Jugendherbergen in Bayern; mit #urlaubdahoam kreuz und quer durch den Freistaat; zwei starke Marken für sicheren und unvergesslichen Urlaubsgenuss

Mit dem Blog #urlaubdahoam führt das Bayerische Jugendherbergswerk zwei starke Marken zusammen und beweist, dass die Jugendherbergen in Freistaat nicht nur während der Corona-Zeit eine Reise wert sind – #traumhaftesbayern eben.

Seit Mitte Juni bereisen zwei Mitarbeiterinnen des Landesverbands alle aktuell geöffneten Jugendherbergen in Bayern und verbinden damit die Marke »Jugendherberge« mit der Marke »Bayern« auf besonders lebendige Weise.

#urlaubdahoam ist in diesem Jahr für viele Familien und Einzelreisende eine interessante und gleichzeitig überraschend vielfältige Alternative. Die beiden Protagonistinnen des neuen Blogs – Tia und Steffi – erleben gemeinsam Bayern und die bayerischen Jugendherbergen auf ihrer Tour. Sie erzählen Geschichten von Jugendherbergen zwischen Tradition und Moderne, zwischen quirligen Häusern in Städten und idyllisch gelegenen Jugendherbergen in den Bergen, an Seen oder in Wäldern.

Tia: „Urlaub dahoam ist aus naheliegenden Gründen derzeit besonders attraktiv. Und hier kommen die Jugendherbergen ins Spiel: sie sind sichere Orte, ein Aufenthalt kann flexibel geplant werden und sie bieten vor allem eine enorme Vielfalt an Möglichkeiten. Die Jugendherbergen sind eine wunderbare Alternative zu Camping, „Bettenburg“ oder Ferienhaus. Das wollen wir mit unserem Blog #urlaubdahoam zeigen.“

Im „erfrischend anderen Blog“ des Bayerischen Jugendherbergswerks sind während der letzten Tage und Wochen bereits eine Vielzahl von Beiträgen entstanden, die Bayern so zeigen, wie es zwischen Würzburg und Garmisch-Partenkirchen, Wunsiedel und Lindau wirklich ist – zahlreiche Insider-Tipps der Herbergsleitungen immer inklusive. In Bayern gibt es Jugendherbergen in allen Regionen – auch abseits bekannter touristischer Hotspots. Steffi und Tia tragen mit ihrer Reise dazu bei, sowohl die bereisten Regionen (noch) bekannter zu machen also auch für die Jugendherbergen vor Ort zu werben, die jeweils Start- und Zielpunkt zur Erkundung der besuchten Regionen sind.

Steffi: „Wir zeigen unserer Community, warum wir Bayern und seine Jugendherbergen so mögen. Der Blog ist eine persönliche Liebeserklärung an das schönste Fleckchen auf Erden und die tollsten Jugendherbergen in Deutschland. Wir arbeiten eng mit den lokalen Häusern und den zuständigen Tourismusämtern zusammen. So können wir sicher sein, unseren Leserinnen und Lesern die besten Impressionen und Tipps zu vermitteln.“

#urlaubdahoam in Stichworten

  1. Zahlreiche Tourismus Verbände interagieren bereits mit den zugehörigen Beiträgen auf Social Media.
  2. Der mit dem Blog verbundene Hashtag #traumhaftesbayern wird mit zunehmender Intensität auf Instagram verwendet und trägt dazu bei, dass die Inhalte der Jugendherbergen in Bayern sichtbarer werden.
  3. Die Inhalte stoßen in den verschiedenen Social-Media-Kanälen auf großes Interesse bei den relevanten Zielgruppen und erzielen durch zahlreiches Teilen und Kommentieren eine hohe Reichweite.
  4. Weitere Kooperationen ausdrücklich erwünscht! 

Folgen Sie dem Hashtag #urlaubdahoam und erleben Sie #traumhaftesbayern mit Angeboten zum Verlieben

×

(Anzeige)

×