Bauausschuss des Landkreises Freyung-Grafenau vergibt Aufträge für das Deckenbauprogramm 2017

Aufträge in der Höhe von 1.413.482,57 Euro für Deckenbauprogramm auf Kreisstraßen vergeben

Der Landkreis Freyung-Grafenau verstärkt seine Erhaltungsmaßnahmen des Kreisstraßennetzes. Der entsprechende Mittelansatz von 1 Mio. Euro im Jahr 2016 wurde nunmehr auf rund 1,8 Mio. Euro angehoben. Der Bauausschuss des Landkreises konnte daher in seiner Sitzung vom 27.06.2017 entsprechende Vergaben vornehmen.

Die Firma Karl Bachl GmbH aus Deching konnte sich jeweils mit dem billigsten Angebot bei folgenden vier Losen mit einer Gesamtauftragssumme von 813.232,99 Euro gegenüber den Konkurrenten behaupten: FRG 1 Karlsbach-Hochreut-Höhenberg, FRG 3 Steinerfurth-Sonnen, FRG 39 Fürholz-Rehberg und FRG 48 Kleingsenget-Landkreisgrenze Freyung-Grafenau/Passau.

Die Firma Strabag AG erhält den Zuschlag für folgende drei Lose mit einer Auftragssumme von 576.940,45 Euro: FRG 5 Ortsdurchfahrt Schönanger, FRG 52 Ortsdurchfahrt Altschönau und FRG 9 Schlag-Moosham.

Den Zuschlag für das Los auf der Kreisstraße FRG 30 Staatsstraße 2134 bis zur Landkreisgrenze Freyung-Grafenau/Deggendorf erhält die Firma Donauasphalt GmbH aus Schöllnach mit einem Auftragsvolumen in Höhe von 23.309,13 Euro.

Sobald die Bauarbeiten beginnen, werden die jeweiligen Sperrungen der Teilstrecken durch Pressemitteilungen angekündigt und die Umleitungsstrecken ausgeschildert.

(Bild: Paul Baar vom Sachgebiet Kreiseigener Tiefbau erläutert Landrat Sebastian Gruber die Durchführung des Deckenbauprogrammes 2017 auf den Kreisstraßen – Foto: Landratsamt FRG)

  1. Und die Strasse Rohrwies Richtung Oberfrauenwald!! Die schaut aus do woast a scho goa nimma wiast foarn soads!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.