Wie der Messenger-Dienst WhatsApp auf seinem Firmenblog mitteilt, müssen Nutzer verschiedener älterer mobilen Betriebssysteme ab 2017 auf WhatsApp gänzlich verzichten. Davon betroffen sämtliche Versionen von BlackBerry OS sowie des aktuellen BlackBerry 10 und auch WindowsPhone 7.1.

Diese Plattformen bieten nicht mehr die Voraussetzungen dafür, dass WhatsApp im vollen Umfang auch genutzt werden kann, weshalb man sich dazu entschlossen hat, bei diesen Typen gänzlich zurückzutreten. Weiter wird der Support für Smartphones, die noch mit Android 2.1 und Android 2.2 bestückt sind, ebenso von der Nabelschnur getrennt; auch das Nokia S40 und das Nokia Symbian S60 sind davon betroffen.

 

(Quelle: WhatsApp)