Zehn junge Nachwuchskräfte starten dieses Jahr ins Berufsleben

Der Landkreis legt auch in diesem Jahr ein Hauptaugenmerk auf die nachhaltige Gewinnung und Förderung von qualifizierten Nachwuchskräften. Am Landratsamt bildet man deshalb einen Großteil der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst aus und macht damit sehr gute Erfahrungen. Zehn junge Leute starten dieses Jahr in den verschiedenen Bereichen des Landratsamtes ins Berufsleben.

Landrat Sebastian Gruber und Hauptverwaltungsleiterin Sibylle Müller begrüßten die neuen Auszubildenden und Beamtenanwärter/innen herzlich im Landratsamt. „Unser Anspruch ist eine moderne dynamische
Verwaltung. Dafür brauchen wir neben erfahrenen Kräften auch junge engagierte Menschen, die den digitalen Wandel als große Herausforderung gestalten, der in allen Arbeitsbereichen des Landratsamtes Einzug gehalten hat. Sie können sich auf eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung freuen“, so Gruber.

Für Lena Eckmüller und Patrick Fuchs begann die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, für Amelie Reischl und Marc-Philipp Lemberger die Ausbildung zur/m Beamten/in der zweiten Qualifikationsebene. Darüber hinaus starteten Florian Schönberger und Bernhard Exl die Ausbildung zum Straßenwärter.

Die Corona-Pandemie ist nicht nur beim Ausbildungsstart gegenwärtig, sondern wirkt sich auch auf den Ablauf der Ausbildung aus, da Unterricht vermehrt in digitaler Form gehalten wird. Einzelne Leistungsnachweise müssen online erbracht werden. Neben der theoretischen Ausbildung an den entsprechenden Schulen und im Homeschooling lernen die Auszubildenden und Studenten natürlich auch die verschiedenen Fachbereiche des Landratsamtes in den kommenden zwei bzw. drei Jahren kennen.

Landrat Sebastian Gruber (rechts) und Leiterin Hauptverwaltung Sibylle Müller (links) begrüßten die Auszubildenden (von links) Janine Schuh, Lena Eckmüller, Patrick Fuchs, Bernhard Exl und Florian Schönberger (Foto: Landratsamt Freyung-Grafenau)

Im Rahmen des dualen Studiums zur Diplomverwaltungswirtin (FH) absolvieren ab 1. Oktober außerdem Jasmin Poxleitner und Samira Zeinhofer die fachpraktischen Abschnitte ihres dreijährigen Vorbereitungsdienstes in der 3. Qualifikationsebene am Landratsamt. Anna Maria Degenhart und Janine Schuh wurden dem Landratsamt von der Regierung von Niederbayern zur Ausbildung zugewiesen. Die fachtheoretischen Studieninhalte werden ihnen an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Hof vermittelt.

×

(Anzeige)

×