Seit August dieses Jahres laufen die Bauarbeiten zum dreistreifigen Ausbau der B 12 bei Salzweg, bei dem ein zusätzlicher Fahrstreifen in Fahrtrichtung Passau angelegt wird. Derzeit konzentrieren sich die Arbeiten auf den westlichen Bereich außerhalb der B 12. Im kommenden Jahr wird dann in der Bundesstraße selbst gearbeitet werden.

Der Ausbau der B 12 bei Salzweg ist Teil des Ausbaukonzepts eines etwa 50 km langen Streckenzugs der B 12 zwischen Passau und Philippsreut. Seit 2005 setzt hier das StBA Passau den Schwerpunkt auf die Nachrüstung von höhenfreien Anschlüssen, dritten Fahrsteifen sowie der Schaffung von Parallelwegen. Damit soll die Leistungsfähigkeit und die Verkehrssicherheit auf diesen Streckenzug erhöht werden. Die dreistreifigen Abschnitte dienen hierbei vor allem dem Abbau des Überholdruckes.
In der Vergangenheit wurden bereits weitere wichtige Einzelmaßnahmen umgesetzt:

• Kreuzungsumbau Hutthurm-Nord (2005),
• Dreistreifiger Ausbau nördlich Philippsreut (2005),
• Kreuzungsumbau Röhrnbach-Süd (2008),
• Kreuzungsumbau Hutthurm-Süd (2010),
• Dreistreifiger Ausbau nördlich Hutthurm (2012),
• Kreuzungsumbau Salzweg-Nord (2013),
• Kreuzungsumbau bei Außernbrünst (2014),
• Dreistreifiger Ausbau Wimperstadl – Außernbrünst (2015)

Weiter südlich befindet sich der „Dreistreifiger Ausbau südlich Freyung“ in Planfeststellung. Für den Ausbau des Knotens Freyung-Ort werden derzeit die Genehmigungsunterlagen erstellt.

Der dreistreifige Ausbau bei Salzweg beginnt nach dem Anschluss der St 2319 bei Kastenreuth und führt insgesamt 1,8 km nach Norden. Westlich der B12 ist dabei ein Parallelweg u.a. zur Erschließung einer Kläranlage vorgesehen. Bei diesem Parallelweg handelt es sich nicht – wie von einer Bürgerinitiative vermutet – um eine Anschlussrampe für eine etwaige Nordtangente. Der Ausbau bei Salzweg hat nichts mit einer Nordumfahrung von Passau zu tun. Der Ausbau bei Salzweg ist eine ausschließliche Maßnahme im Zuge der o.g. Einzelmaßnahmen zur Stärkung der Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit der B 12.

×

(Anzeige)

×

(Anzeige)

(Anzeige)