So präsentiert sich Seite 1 und 2 der heutigen Ausgabe der schweizerischen Tageszeitung 20Minuten.

Auf der Webseite des Initiators Donat Kaufmann, mir-langets.ch,zu entnehmen:

«Mir langets» ist der Name einer Crowdfunding-Kampagne. Sie hatte zum Ziel, die Titelseite der 20 Minuten zu kaufen, um auf diesem Weg eine Diskussion loszutreten über Inhaltslosigkeit und fehlende Transparenz im Wahlkampf 2015. 12’288 Menschen haben sich an dieser Aktion beteiligt und innerhalb von 19 Tagen insgesamt 147’271 Franken zusammengetragen. Am 14. Oktober 2015 erschien die Titelseite.
Auslöser der Kampagne war die Titelseite der 20 Minuten am 15. September 2015. Mit einem ganzseitigen Inserat warb die Schweizerische Volkspartei SVP darauf für ihre Kampagne „Welcome To SVP“ – genauer für den Kauf des gleichnamigen Songs. Politische Inhalte fanden sich erst auf der Rückseite, wobei gewisse Informationen missverständlich dargestellt wurden. Das Inserat ist Teil und Symbol für einen Wahlkampf, der dominiert wird von Budgets und ausgerichtet ist nach Unterhaltung, anstatt nach politischen Inhalten. Gegen diese Tendenz richtet sich die Kampagne «Mir langets».

Das E-paper dieser Ausgabe kann hier (20Minuten) eingesehen werden.

...und Seite 1 (20Min.ch)

…und Seite 1 (20Min.ch)