Vor dem Hintergrund, sich gegenseitig über Inhalte und Tätigkeiten aus den jeweils eigenen Handlungsfeldern der Ilen „Ilzer Land e. V.“ und „Passauer Oberland“ auszutauschen und dabei mögliche Synergien zu identifizieren, lud die Arbeitsgemeinschaft Ilztal & Dreiburgenland nach Perlesreut in die Bauhütte ein. Hierzu trafen sich Valeska von Karpowitz, Geschäftsleitung Ilzer Land, Corinna Ullrich, Ökomodellregion Ilzer Land, Simone Hannen Leiterin der Tourismusstelle Ilztal & Dreiburgenland sowie Alois Dorfner und Josef Harasser von CenTouris zu einem Informations- und Gedankenaustausch.

Die Tourismus-Strategie und die Zielsetzung der ARGE „Ilztal und Dreiburgenland“ für die Zeit von 2016 bis 2019 präsentierte Alois Dorfner und ging dabei insbesondere auf relevante touristische Zielgruppen, kommunale Akteure, privatwirtschaftliche Leistungsträger und weitere Entwicklungsmöglichkeiten ein. Hierzu stellte er auch den Maßnahmenplan für die Tourismusentwicklung vor.

Im folgenden Gespräch wurden mögliche Berührungspunkte von Ökomodellregion und Tourismus angesprochen. Dazu zählen insbesondere:

  • die Verlängerung von Wertschöpfungsketten und die Vernetzung von Anbietern,
  • eine verstärkte Einbindung von Bioprodukten in das touristische Angebot durch Integration von Direktvermarktern, Verarbeitern oder Bauernhöfen mit Bioprodukten,
  • die Erfassung bestehender möglicher Leistungsträger,
  • mögliche Veranstaltungen für Gastgeber und privatwirtschaftliche Leistungsträger, vor allem auch aus dem ökologischen Bereich,
  • weitere Anknüpfungspunkte im Naturtourismus, wie etwa Naturbildung anhand des beispielhaften Projekts der „Flussperlmuscheln“

Abschließend sprachen sich die Teilnehmer für einen weiteren intensiven Austausch aus, durch den die herausgearbeiteten und identifizierten Berührungspunkte in Zukunft ausgebaut werden sollen. Im weiteren Prozess geht es darum, sich über konkrete Synergiepotentiale sowie über Angebote und Leistungsträger verstärkt auszutauschen.

Zudem soll innerhalb der kommenden Monate ein Veranstaltungsangebot für Gastgeber und privatwirtschaftliche Leistungsträger fixiert und organisiert werden, um eine verstärkte Vernetzung innerhalb der Region anzuregen, die zu neuen Angeboten für Besucher und Wanderer führt.

(Bild: Trafen sich in Perlesreut in der ‚Bauhütte‘ zu einem Informations- und Gedankenaustausch, von links nach rechts: Josef Harasser (CenTouris), Corinna Ulrich (Ökomodellregion Ilzer Land), Valeska von Karpowitz (Geschäftsstelle Ilzer Land e.V.), Simone Hannen (Tourismusstelle) – Foto: ARGE Ilztal & Dreiburgenland