Sehr geehrter Herr Landrat,

im Juli 2017 wurde mit dem Gesetz zur Reform der Pflegeberufe, der Grundstein für eine zukunftsfähige und qualitativ hochwertige Pflegeausbildung für die Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege gelegt.

Im Landkreis FRG gibt es derzeit die Krankenpflegeschule in Freyung und die Altenpflegeakademie in Grafenau.

Der bauliche Zustand und die beengten Verhältnisse in der Pflegeschule Freyung sind aktuell eher schlecht.
Wir gehen davon aus, dass der Landkreis, als Eigentümer der Immobilie „Krankenhaus Waldkirchen“, hier auch investiert und zukunftsfähige Bereiche integrieren will.

Es stünden somit genügend Räumlichkeiten für eine Pflegeschule in Waldkirchen zur Verfügung.

Aus diesem Grund schlagen wir von der UCW-FW Waldkirchen vor, die Schule von Freyung nach Waldkirchen zu verlagern.

Man könnte mit wenig Aufwand tolle große Klassenzimmer und Schulungsräume zur Verfügung stellen.

Viele kostenlose Parkplätze stünden direkt unterhalb der Immobilie kostenlos bereits zur Verfügung.

Praktische Erfahrungen können sowohl in den vorhandenen Altenheimen, in der geplanten Kinderpsychiatrie, sowie im ambulanten Bereich des MVZ gesammelt werden.

Zudem würde man mindestens 600-1000 qm des Gebäudes sinnvoll nutzen.

Über eine zeitnahe Prüfung unseres Vorschlages und schriftliche Rückmeldung freuen wir uns.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz Pollak