Stellvertreter des Landrats, Raimund Kneidinger informiert sich über anstehende Baumaßnahmen in Hauzenberg und Bad Griesbach

Bad Griesbach/Hauzenberg. An den Realschulen Bad Griesbach und Hauzenberg laufen in diesem Jahr zwei größere Sanierungsmaßnahmen. Während in Hauzenberg die Nord- und Südfassade eines Teilgebäudes erneuert wird, steht in Bad Griesbach die Sanierung der Turnhalle an. Stellvertreter des Landrats, Raimund Kneidinger hat sich vor Ort über die anstehenden Arbeiten informiert.

Knapp eine Million Euro ist in Hauzenberg für die Fassadensanierung einplant, erläuterte Leitender Baudirektor am Landratsamt Passau, Edgar Küblbeck zusammen mit den Verantwortlichen des Architekturbüros Feßl vor Ort. Die Maßnahme sei über das Kommunale Investitionsprogramm – Schulen vom Freistaat Bayern gefördert, so Küblbeck weiter. Realschuldirektor Wolfgang Falk und Zweiter Realschulkonrektor Klaus Kirchberger lobten die genaustens getaktete Planung der Bauarbeiten, die es für die betroffenen Schulklassen ermöglicht, innerhalb des Gebäudes in andere Räume auszuweichen. Dadurch könne man auf eine Container-Lösung für den laufenden Unterrichtsbetrieb verzichten. Hauzenbergs Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer freut sich über die Investition des Landkreises in die Realschule: „Das bedeutet eine klare Stärkung des Schulstandortes Hauzenberg.“ Abgeschlossen werden soll die Maßnahme zum Schuljahresbeginn 2019/20.

In etwa zwei Jahren Bauzeit soll für rund zwei Millionen Euro die Turnhalle der Bad Griesbacher Realschule saniert werden. Bereits im laufenden Jahr ist dafür im Kreishaushalt rund eine Million Euro eingeplant. Auch hier unterstützt laut leitendem Baudirektor Edgar Küblbeck der Freistaat kräftig: Von 1,7 Millionen Euro an förderfähigen Kosten schießt das Bundesland knapp eine Million Euro zu. Im Zuge der Maßnahme werden auch das Westdach der Schule und die Bühneneinrichtung in der Turnhalle saniert. Die Halle selbst wird in den Rohbauzustand zurückversetzt und damit vom Boden bis zum Dach komplett saniert. Eingeschlossen sind darin auch die zur Turnhalle gehörigen Umkleideräume und die sanitären Einrichtungen. Bad Griesbachs Bürgermeister Jürgen Fundke zeigte sich beim Ortstermin erfreut über die Maßnahmen, die der Landkreis an seiner Schule durchführt. An Realschuldirektorin Christine Graf und zweite Realschulkonrektorin Sabine Mayerhofer sicherte er deshalb auch die Unterstützung der Stadt Bad Griesbach während der Bauphase zu. So könne die Realschule in dieser Zeit auch die Turnhalle der benachbarten Mittelschule mitnutzen.

Schulleiter Wolfgang Falk (v.l.), Stellvertreter des Landrats, Raimund Kneidinger, leitender Baudirektor Edgar Küblbeck und Architekt Alexander Feßl begutachten vor Ort die bereits begonnenen Sanierungsmaßnahmen an der Fassade der Realschule Hauzenberg (Foto: Landratsamt Passau)

Für Stellvertreter des Landrats, Raimund Kneidinger sind die Arbeiten an den beiden Realschulen zwei wichtige Maßnahmen. „Wir konzentrieren uns dabei auf unsere Pflichtaufgaben als Landkreis und gehen Sanierungen laufend an, um einen Investitionsstau zu verhindern.“ Welche Bedeutung diesen Maßnahmen zugemessen werde, würden auch die einstimmigen Beschlüsse im Kreistag untermauern, so Kneidinger weiter. „Die Zukunft unseres Landkreises hängt von unseren Kindern und Jugendlichen ab. Ihnen müssen wir die bestmöglichen Bildungsgrundlagen bieten. Und hier nehmen wir als Landkreis unsere Verantwortung sehr ernst.“, betont der Landrats-Stellvertreter.