Noch ist es nicht lange her, dass sich die Denver Broncos in der NFL zum Meister küren konnten und schon stehen in Deutschland die Footballmannschaften aller Ligen in den Startlöchern. So auch die Passau Pirates, die wieder in der Bayernliga Süd auf Touchdown- und Punktejagd gehen werden. Seit dem Saisonfinale mit dem zweiten Platz im Gäubodenpokal hat sich hinter den Kulissen vieles gegenüber der  Vorsaison verändert. Mit Andreas Walter haben die Footballer der DJK Eintracht einen neuen Headcoach, der gemeinsam mit Offensecoordinator Andreas Scholler die Geschicke der Mannschaft leiten wird. Die Freibeuter haben sich über den Winter mit Krafttraining und Positionseinheiten fit gemacht und freuen sich über einige Neulinge und namhafte Rückkehrer. So wird US-Runningback Darion Neal auch in dieser Saison für die Pirates die Cleats schnüren und hoffentlich eine tragende Rolle in der Passsauer Offense spielen. Bereits Anfang diesen Monats wird der US-Amerikaner wieder zum Team stoßen. Neben Fullback Igor Milos wird auch Quarterback Roman Schenk seinen Aufwärtstrend der Vorsaison fortsetzen wollen. In der Verteidigung, die von Coach Walter selbst geführt wird, kehrt mit Julian Riedlinger als Safety ein ehemaliger Leistungsträger zu den Passauern zurück. Im letzten Jahr versuchte sich Riedlinger durchaus erfolgreich mit den Kirchdorf Wildcats in der GFL 2. Ebenfalls wieder im Kader der Eintrachtler ist Linebacker Friedrich Mayer. Nach seinem Ausflug zu den Plattling Blackhawks und einem Jahr privat bedingter Pause,  wird seine Erfahrung dieser Unit gut tun. Mittlerweile umfasst der Kader der Pirates über 50 Mann, was in den wöchentlichen Teamtrainings auf dem Kunstrasenplatz des SV Schalding-Heining den Vorteil bringt, dass die Coaches jeweils die letzte Trainingshälfte Offense gegen Defense spielen lassen können. „Je mehr Wiederholungen wir jetzt schon in den verschiedenen Plays absolvieren können, umso besser sitzen diese dann zum Saisonstart. Jeder weiß dann, was er selbst zu tun hat, weiß aber auch, was neben ihm abläuft.“, so Coach Walter. Offensecoordinator Andreas Scholler hat auch wieder viele neue Eindrücke von der Bayerischen Coaches Convention mitgebracht. Die jährliche Veranstaltung des Bayerischen Footballverbandes glänzt durch herausragende Referenten aus dem In- und Ausland. „Ich habe versucht, soviel wie möglich aus dieser Veranstaltung mitzunehmen. Gerade die Referenten aus den USA geben dieser Veranstaltung ein unendlich hohes Niveau, von dem wir auch als Trainer viel profitieren können. Jetzt liegt es an uns, dieses Wissen auch an unsere Spieler weiterzugeben und wieder ein Stück mehr Professionalität in unser Programm zu bringen.“, schwärmt Scholler von der BCC. Woher in dieser Saison der Wind für die Pirates weht ist noch schwer abzuschätzen. Mit den Allgäu Comets 2 und den Augsburg Raptors kommen zwei Aufsteiger in die Liga, die nur schwer einzuschätzen sind. Die Plattling Black Hawks und die Feldkirchen Lions befinden sich nach sportlich schweren Zeiten im Umbruch. Einzig die Erding Bulls sind ein Gegner auf den sich die Pirates bereits relativ gut einstellen können. Hier kennt man das Spielsystem und weiß auch bereits um die Stärken von deren Import. Vielleicht ein kleiner Vorteil, dass die Freibeuter genau gegen diesen Gegner das Saisoneröffnungsspiel bestreiten werden. Vorher allerdings wird Quarterback Roman Schenk ein Wiedersehen mit seiner Jugendmannschaft feiern. Bereits am 02. April bestreiten die Pirates gegen die Hof Jokers, Landesligist und Aufstiegsaspirant aus der Nordgruppe, ein Vorbereitungsspiel.

bayernliga süd 2016

Spielplan der Pirates 2016

Datum Gegner Kickoffzeit
02.April Heim Hof Jokers 15:00 Uhr
24. April Heim Erding Bulls 15:00 Uhr
30. April Auswärts Augsburg Raptors 15:30 Uhr
15. Mai Heim Feldkirchen Lions 15:00 Uhr
29. Mai Heim Plattling Black Hawks 15:00 Uhr
12. Juni Auswärts Allgäu Comets 2 15:00 Uhr
19. Juni Auswärts Erding Bulls 16:00 Uhr
26. Juni Heim Augsburg Raptors 15:00 Uhr
09. Juli Auswärts Feldkirchen Lions 15:30 Uhr
16. Juli Auswärts Plattling Black Hawks 17:00 Uhr
24. Juli Heim Allgäu Comets 2 15:00 Uhr

(Pressemitteilung v. 19.01.2016, Passau Pirates)