Überlieferte Rezepte für die nächste Generation erhalten

Inzwischen ist bereits die 3. Auflage des Nostalgie-Kochbuchs erschienen, in dem die Bewohner der Waldkirchener Caritas Wohn- und Pflegegemeinschaft “St. Gisela“ altüberlieferte Kochrezepte zusammenfassten.

Manche der Rezepte waren ursprünglich noch in altdeutscher Schrift verfasst. Martin Stiegler und Hermine Ascher übersetzten diese Kochbücher, Reinhilde Schreiber unterstützte das Projekt ebenfalls mit großer Begeisterung. Zusammen wurden die unterschiedlichsten Rezepte ausprobiert und man entschied, welche davon man im Nostalgie-Kochbuch veröffentlichen wollte. Die Gerichte wurden fotografiert, um das Kochbuch anschaulich bebildern zu können. Die Südost Service GmbH in Waldkirchen kümmerte sich um den Druck, dessen Finanzierung zahlreiche Sponsoren möglich machten.

Anzeige

Anzeige

Verkauft wird das Buch ohne Zwischenhändler zu einem Preis von 17,90 Euro über das Seniorenheim St. Gisela (Tel. 08581 2090 oder michaela.meindl@caritas-passau.de), Buchhandlung Kunze, Schreibwaren Pollner, Schwaiberger, Buchhandel Lang in Freyung und natürlich der Stadt Waldkirchen selbst.

Ein schönes Plätzchen im Strandkorb!

Ein schönes Plätzchen im Strandkorb!

Die erfolgreiche Aktion brachte schon einen schönen Gewinn ein, um beispielsweise mehrere Ruhesessel, große Fernseher, einen fahrbaren Backofen und einen Strandkorb anzuschaffen. Außerdem konnten viele Ausflüge unternommen werden. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Klinikclowns im Caritas Wohnheim St. Gisela, die ebenfalls durch den Erlös des Nostalgie-Kochbuchs finanziert werden konnten.
Stolz sind die Bewohner allemal auf das Kochbuch, das der jungen Generation althergebrachte Kochkünste näherbringt.

verlosung