Findet Stephan Zinner zum Abschluss des Kabarett Winters Waldkirchen

(von Tobias Schmidt)

Waldkirchen. Kehraus beim Kabarett Winters Waldkirchen 2017/18.
Am Samstag, 24. Februar gastiert Musikkabarettist Stephan Zinner mit seinem aktuellen Soloprogramm „relativ simpel“ in der Turnhalle des TSV. Bekannt ist der gebürtige Trostberger aus TV-Serien wie „Die Rosenheim Cops“, im Kino war er unter anderem in „Dampfnudelblues“, „Räuber Kneißl“, „Die Perlmutterfarbe“ oder „Schweinskopf al dente“ zu erleben.

Beim Starkbieranstich auf dem Münchner Nockherberg gibt sich Zinner als Markus Söder-Double künftig wohl „landesväterlicher“. Das eigene Programm folgt da eher ganz dem Slogan: simplify your life. Um bei all der Aufregung des alltäglichen Lebens „möglichst keinen Scherbenhaufen zu hinterlassen“. Nun hält das Leben aber auch für den gutmütigsten Zeitgenossen immer einen Haken parat: beim Regalaufbau, bei Elternabenden, dem Besuch auf dem Kreisverwaltungsreferat oder wenn man den Käufern veganer Schrimps eine – Achtung! – Gemüsesuppe kredenzen möchte. Lemmy, Bowie und so viele andere Helden von Stephen Zinners-Generation treten ab – da hilft alles nicht: finde selbst den Lebensweg, und wenn man’s nur recht beschaut: es doch alles „relativ simpel“.

Die Zuschauer erwartet ein heiter verplauderter, nachdenklicher Abend über die leicht-schrägen bis irrwitzigen Momente des Lebens – und in irgendeinem davon finden garantiert auch Sie sich wieder.

Vorstellungsbeginn ist um 20 Uhr. Karten sind im Tourismusbüro Waldkirchen, bei der Raiffeisenbank Am Goldenen Steig eG, online bei okticket.de sowie den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.