Am Sonntag den 09. Dezember 2018 um 19.00 Uhr findet im wunderschönen Rittersaal im Schloss Obernzell wieder das trad. „Adventliche Singen und Musizieren“ statt.

Bei diesem „Adventlichen Singen und Musizieren“ am 2. Advent-Sonntag werden mehrere Volksmusikgruppen in ungezwungener gemütlicher Art, echte Volksmusik zur staaden Zeit, wie sie bei uns seit langer Zeit beheimatet ist, zum Besten geben. Der Organisator Andreas Samböck konnte wieder ganz besondere „Zuckerl“ der Volksmusik für diese Veranstaltung gewinnen.

Mit dabei sind die „Obernzeller Klarinettenmusi“, ein holzbläserisches Volksmusik-Ensemble das aus der Marktkapelle Obernzell entstammt. Sie werden mit Ihrem wunderbar weichen und reinen Klarinettenklang in hervorragender Weise auf die weihnachtliche Zeit einstimmen.

Obernzeller Klarinettenmusi (Quelle: Obernzeller Klarinettenmusi)

Und aus dem Nachbarort Untergriesbach kommt ein Männer-Viergesang der ganz besonderen Qualität.
Jeder einzelne von Ihnen hat schon eine langjährige volksmusikalische Sängerlaufbahn hinter sich – Kurt Bauer und Helmut Knollmüller waren viele Jahre bei den legendären „Jochensteiner Sängern“, Josef Kainz und Andreas Jellbauer haben bis zur Auflösung 2007 bei den „Schaibinger Sängern“ gesungen. Seit dem Michaelitag (29.09.) 2010 singen sie miteinander als der „Michaeli – Vierg`sang“.
Mit viel sanglicher Routine und Virtuosität begeistern sie bei den verschiedensten Veranstaltungen mit ihren geistlichen und weltlichen Volksliedern zur Weihnachtszeit aus dem bayerisch/österreichischen Raum.

Michaeli Viergsang (Quelle: Michaeli Viergsang)

Aus Breitenberg kommen zwei junge hübsche Musikantinnen „Anna & Franzi“.
Anna Silbereisen und Franziska Müller, musizieren seit vielen Jahren miteinander beim Trachtenverein „D´Berglandla“ Breitenberg, sind dort auch sehr aktiv musikalisch und tänzerisch in der Jugendarbeit tätig. Sie bringen auf ihrer Diatonischen wunderschöne und altüberlieferte Advents- und Weihnachtsweisen zu Gehör.
Auch die virtuos klingende Besetzung „Hoabergmusi“ aus der Gegend um Ortenburg wird mit dabei sein. Die 4-köpfige Truppe, mit Klarinette, Akkordeon, Harfe und Kontrabaß, allesamt erfahrene Volksmusikanten werden mit einem ausgeprägten dynamisch-akzentuierten Spiel und ihrem einfühlsamen unverwechselbaren Volksmusikklang in die „staade Zeit“ einstimmen.

Zwischen den musikalischen Darbietungen konnte dieses Jahr als Sprecher der bekannte Mundartautor Hans Riederer – geborener, aufgewachsener, wohnhafter, bekennender und praktizierender Niederbayer – er stammt aus Enzerweis, Marktgemeinde Eichendorf im Vilstal, Lkr. Dingolfing-Landau, und ist als Moderator und Sprecher in ganz Bayern und Österreich, für seine humorvolle aber auch einfühlsame Art bekannt und beliebt. Er wird zwischen den Musikstücken mit besinnlichen und lustigen G`schichterl und Gedichterl zur Weihnachtszeit das Adventliche Singen und Musizieren in seiner wunderbaren Art abrunden.
Die Musikanten würden sich natürlich über eine große Anzahl an Publikum sehr freuen. Übrigens, der Eintritt ist frei.

Hans Riederer (Quelle: Hans Riederer)