Am 10. Februar wird in Finsterau die Eröffnung der “12. World Para Nordic Skiing Championships Finsterau 2017“ sein

Damit wird in Finsterau in der Zeit vom 10. Februar bis zum 19. Februar erstmals Austragungsort der WM des IPC im Skilanglauf und Biathlon.

In Finsterau ist alles bestens vorbereitet, um den Athleten mit Handicap den Betreuern, Offiziellen und Besuchern einen passenden Rahmen für die letzte WM vor den nächsten Paralympics in Peyongchang 2018 zu bieten. Die Eröffnungsfeier beginnt in Finsterau am 10. Februar um 18 Uhr, für den verhinderten Schirmherrn Markus Söder (Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat) wird Staatssekretär Bernd Sibler die Weltmeisterschaft eröffnen.

Die ersten Wettkämpfe werden am Samstag (11. Februar) ab 10 Uhr in der Disziplin Biathlon mittlere Distanz gestartet, sowohl bei den Männern und Frauen in der sitzenden und stehenden Klasse. Am Sonntag (12. Februar) wird ebenfalls ab 10 Uhr der Titel im Langlauf Sprint Klassische Technik (alle Klassen) vergeben.

Alle Ergebnisse sind unter der Internet-Adresse https://www.paralympic.org/nordic-skiing/live-results/info-live-results/nsnj17/eng/zz/engzz_general-general-schedule.htm aktuell abrufbar.

(Bild: Auch 2017 wird es bei der Eröffnungsfeier der IPC WM in Finsterau lokale Bezüge mit Einlagen der Goaßlschnalzer, Wolfsausläuter und Hexen geben. Der Veranstalter erwartet aber keinen Schneesturm wie bei der Eröffnung des letzten Weltcups 2016 in Finsterau – Foto: via FINOC 2017 World Para Nordic Skiing Chiampionships)