vom 13. bis 22. September 2019

Im Rahmen der 1. Bayerischen Demenzwoche finden in allen bayerischen Regierungsbezirken vom 13. bis 22. September 2019 vielfältige Aktionen statt. Hiermit soll die Bevölkerung erreicht und für das Thema sensibilisiert werden.

Auch in Passau soll durch mehrere Veranstaltungen die Krankheit Demenz stärker in den Fokus gerückt werden.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Das Leben mit Demenz ist für Betroffene und deren Familien eine sehr große Herausforderung. Deswegen freut es mich sehr, dass wir mit der Teilnahme an der 1. Bayerischen Demenzwoche dazu beitragen können, die Bevölkerung verstärkt auf das Thema aufmerksam zu machen.“

Herzlich willkommen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei!

Das Programm im Einzelnen

Informationstag Demenz – Interessante Kurzvorträge zur Thematik – Samstag, 14.09.2019, 11.00 bis 12.30 Uhr, Hörsaal des Klinikums Passau

  • Prof. Dr. Tobias Freilinger, Klinik für Neurologie am Klinikum Passau: „Demenz – Was ist das? Welche Formen gibt es? Wie wird die Diagnose gestellt?
  • Dr. Markus Gröschler, Neuropraxis am Messepark: „Verhaltensstörungen bei Demenz“
  • Benedikt Pößnecker, Nephrologie am Klinikum Passau: „Klinische Pflege von Demenzpatienten“
  • Dr. Dana Volbers-Stamate, Bezirkskrankenhaus Passau: „Psychotherapie bei Demenz“

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstalter: Klinikum Passau

Demenzparcours – Eintauchen in die Welt der Demenz – Mittwoch, 18.09.2019, 14.00 bis 17.00 Uhr, Altenpflegeschule Passau, Neuburger Straße 60

Die Berufsschule für Altenpflege bietet für Nichtbetroffen die Möglichkeit, die bei Demenz auftretenden Wahrnehmungsprobleme, die Störung der Merkfähigkeit und den Umgang mit Alltagshandlung und Wortfindungsschwierigkeiten nachvollziehbar zu erleben.

Der Demenzparcours wurde aufgrund von Symptomen, die auftreten können, erstellt. So wird Wissen über die Erkrankung durch eigene Erfahrung vermittelt.

Das Erfahren, Erleben und Fühlen der Symptomatik der Demenz steht im Mittelpunkt, somit können die Verhaltensweisen der Betroffenen besser verstanden werden.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0851 720 88 80.
Veranstalter: Berufsfachschule für Altenpflege der Berufsakademie Passau BAP

Vernissage zum Kunstprojekt DemenzArt – Donnerstag, 19.09.2019, 18.00 bis 20.30 Uhr, Malteserstift St. Nikola

Das Malteserstift St. Nikola hat zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst Ende Mai ein Kunstprojekt „DemenzArt“ gestartet. Dieses orientiert sich am Pflegemodell nach Prof. Erwin Böhm, dessen Erkenntnisse und Erfahrungen in einem kleinen Vortrag dargestellt werden. Demenziell erkrankte Bewohner der Einrichtung wurden kreativ, die Entstehung der Arbeiten wurde dokumentiert und fotografiert. Dadurch können die stattgefundenen Prozesse und Entwicklungen der Werke auch von Außenstehenden nachvollzogen werden.

Unterschiedlichste Bilder wurden so geschaffen und werden nun im Rahmen einer Vernissage interessierten Besuchern vorgestellt. Die Künstler werden selbst mit anwesend sein.

Es gibt Getränke und Häppchen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 0851 396 187.
Veranstalter: Malteserstift St. Nikola in Kooperation mit Stadt Passau – Seniorenveranstaltung / Tel. 396 187

Demenzfreundlich – wie geht das? – Samstag, 21.09.2019, 10.00 bis 17.00 Uhr, Stadtgalerie, Untergeschoss

Der Betreuungsdienst Nonna Anna stellt im Rahmen des Aktionstags in der Stadtgalerie seine haushaltsnahen Dienstleistungen vor. Ebenso informiert die Bildungsberaterin vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten über die unterschiedlichen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten im Beruf Hauswirtschafter/in.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstalter: Nonna Anna Betreuungsdienst